Dr. med. Bernhard Hofer – Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie & Proktologie

Dr. Bernhard Hofer Proktologische Praxis München

Praxisgründer 2013 und Leitender Arzt der Praxis

Weiterbildung:

  • Klinikum rechts der Isar
  • Universitätsklinikum Mainz
  • Kreiskrankenhaus Starnberg
  • Frankenwaldklinik Kronach
  • Klinikum Dachau
  • geboren 1966 in Kempten im Allgäu, Abitur in Sonthofen
  • Studium an der LMU München
  • verheiratet, drei Kinder

Man könnte sagen, dass mich ein Zufall auf den Weg in die Proktologie geführt hat. 2001 war ich als junger Facharzt im Klinikum Starnberg tätig und wurde durch den damaligen Chefarzt Dr. Stahlknecht dazu auserkoren, ihm bei der proktologischen Sprechstunde zur Seite zu stehen. Kurz darauf verstarb der Chefarzt unerwartet und ich „erbte“ seine Sprechstunde.

Zu diesem Zeitpunkt schien mir mein Wissen über die Proktologie gänzlich unzureichend und daher entschied ich mich für eine längere Hospitation am St. Marks Hospital in London – die erste und immer noch eine der führenden Kliniken mit Spezialisierung Proktologie in Europa. Erst dort wurde mir klar, wie viele Patienten an proktologischen Erkrankungen leiden, wie differenziert Untersuchung und Behandlung sein müssen und wie wenig Kollegen profunde Kenntnisse in dieser faszinierenden Disziplin besitzen. Ich bewarb mich dann bei Professor Hager, einem der führenden Proktologen in Deutschland und Mitbegründer der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie. Im Verlauf einer zweijährigen Tätigkeit erlernte ich bei ihm die Proktologie „von der Pike auf“. Zurück in Oberbayern etablierte ich am Klinikum Dachau eine proktologische Spezialsprechstunde, die ich bis zur Niederlassung 2013 eigenverantwortlich leitete.

Ähnlich zufällig ergab sich die Hinwendung zu alternativen Behandlungsmethoden der Steißbeinfistel. Ein Kollege am Klinikum Starnberg war seinerzeit an einer Steißbeinfistel auf konventionelle Weise operiert worden und berichtete mir über die sehr belastende und langwierige Nachbehandlung. Meine Recherche brachte mich schließlich auf John Bascom aus den USA, der mir die Grundzüge seiner Behandlungsmethoden durch Anleitungen, Videos und stetiger Bereitschaft zur Beratung in schwierigen Fällen nahebrachte. Seit dem Jahr 2000 beschäftigte ich mich dann mit der damals gerade aufkeimenden Entwicklung der Laser-Medizin in der Proktologie und integrierte diese in das Konzept des Pit-Picking nach Bascom und Lord.

An der Proktologie fasziniert mich, dass man mit bewährten Behandlungsmethoden vielen Patienten aus einer echten Notlage heraushelfen kann. Darüber hinaus kann ich die Weiterentwicklung von Behandlungsmethoden durch moderne Technik selbst vorantreiben. In meinem Augen bietet die selbständige Tätigkeit den Vorteil, sowohl die eigentliche Behandlung als auch das „Drumherum“ stetig verbessern zu können.

Im Umgang mit Patienten mach ich mir immer wieder bewusst, welche Ängste und Befürchtungen den Patienten gerade bei einem Problem an so einer heiklen Körperstelle bewegen. Durch ein verständnisvolles Gespräch ohne spürbaren Zeitdruck und eine behutsame Untersuchung schaffe ich die Basis für eine vertrauensvolle Behandlung.

Ihr Dr. Bernhard Hofer

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften

Weitere Informationen zu Dr. Bernhard Hofer

DR. BERNHARD HOFER

FACHARZT FÜR CHIRURGIE, VISZERALCHIRURGIE, PROKTOLOGIE​

Angestellte Ärzte:
Dr. Klaus Bärtl, Facharzt für Viszeralchirurgie
Dr. Susanne Schuster, Fachärztin für Chirurgie
Kompetenzzentrum für Proktologie (BCD)
Brienner Straße 13
80333 München, Germany
Sprechzeiten: Montag – Freitag 8 – 13 und 14 – 18 Uhr
Fon 089 – 292679
Fax 089 – 29160900 2019